Das beste Lernspielzeug für Kinder ab 5 Jahre – zur Förderung der Motorik, logisches Denken und Kreativität

Euer Kind, Enkel oder Nichte/Neffe wird bald 5 Jahre alt und ihr sucht nach sinnvollen Spielzeug, dass Kinder vielseitig fördert? Dann findet ihr hier das beste Lernspielzeug für Kinder ab 5 Jahre. Mit all diesen Spielzeug in der Liste hat Rick gerne und lange gespielt und empfehlen wir daher gerne weiter. Die Liste wird regelmäßig erweitert, sobald wir neue Spielzeuge finden, die unseren Ansprüchen gerecht werden. Schaut also immer wieder mal vorbei und hinterlasst uns gerne eure Geheimtipps in den Kommentaren. 🙂

Inhalt “Das beste Lernspielzeug für Kinder ab 5 Jahre”

  1. Grimms Farbspirale
  2. DOC mein erster programmierbarer Roboter

1. Grimms Farbspirale

Lernspielzeug ab 5 Jahre Grimms Holz Einlege Puzzle Farbspirale
Grimms Farbspirale

Die Farbspirale von Grimms ist wie so ziemlich jedes Spielzeug dieser tollen Marke ein echter Hingucker. Man kann das Puzzle ganz typisch lösen wie auf dem Bild zu sehen oder sich kreativ ausleben und ganz neue Muster und Formen kreieren. Kreative Legespiele sehen nicht nur hübsch aus, sondern sorgen auch dafür, dass sich dein Kind spielerisch entspannt. In unserem oft hektischen vollgepackten Alltag, tut es den Kindern auch mal gut etwas ohne bestimmtes Ziel und Vorgaben zum machen und sich einfach dem “kreativen Flow” hinzugeben.

Die Farbspirale bekommst Du über diesen Link: https://amzn.to/2Lz5Bd2

Außerdem gibt es noch eine magnetische Variante, die besonders toll auf Reisen ist: : https://amzn.to/2zSvDGR.

2. DOC mein erster programmierbarer Roboter

Besonders Jungen interessieren sich sehr für technischen Abläufe, Maschinen und Geräte. Da dauert es nicht lange bis sie das Thema Roboter für sich entdecken. Meistens lernen Kinder Roboter als intelligente Maschinen in Kinderserien oder -filmen kennen. Oft können sie für Kinder coole Dinge wie Röntgenblick, Laserstrahlen schießen oder sich in unscheinbare Fahrzeuge verwandeln.

Die Begeisterung über einen Spielzeugroboter ist entsprechend groß. Wenn man ihn aber erstmal selbst bauen und programmieren muss eröffnet sich dem Kind eine unendliche Auswahl an Möglichkeiten. Doch das geht nur Schritt für Schritt.

Interessiert sich dein Kind also wirklich sehr für das Thema Roboter und wie man sie programmiert, kann DOC mein erster programmierbarer Roboter ein guter Einstieg für die ganz kleinen Roboterfans sein. Denn dieses Set lehrt erstmal die Blockprogrammierung und nebenbei auch logisches Denken, räumliche Vorstellungskraft und Zahlenverständnis.

Wie das geht? Auf der Spielmatte zum Roboter, muss man DOC den Weg über seine Tasten auf dem Kopf erklären wie er zum Ziel gelangt. Im Spielmodus “FREE” kann sich dein Kind erstmal mit der Bedienung des Roboters vertraut machen und schauen wie er bei welcher Taste und in Kombination reagiert.

Im Spielmodus “EDU” kann man sich dann an die ersten orangenen Aufgabenkarten heranwagen. Nun ist Köpfchen gefragt: Dein Kind muss sich nun den gesamten Weg zum Ziel schon vorher überlegen bevor es den Roboter auf den Weg schickt. Mit Hilfe von kleinen Plättchen kann sich dein Kind den Ablauf entsprechend zurecht legen und danach DOC programmieren. Auf den blauen Aufgabenkarten warten dann schwierigere Aufgaben darauf gelöst zu werden.

Bei diesen sind nicht nur die Wege länger und komplizierter, sondern man muss auf dem Weg zum Ziel einen bestimmten Gegenstand einsammeln z.B. das Hundefutter im Laden kaufen (Gegenstand) und danach zum Hund bringen (Ziel). Der kleine Roboter gibt Feedback ob der Weg stimmt oder nicht. Im Spielmodus “GAME” wird es noch schwieriger. Hier haben die Wege zusätzliche Hindernisse!

Das Video vom Hersteller Clementoni zeigt die Spielweise nochmal ganz anschaulich:

Schaut euch auch diese Beiträge an! Auch hier findet ihr jede Menge Lernspielzeug, dass auch Kinder ab 5 Jahre interessant finden und sie vielseitig fördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: