Die besten Ideen zur Beschäftigung für Kinder im Garten

Endlich Sommer! Dieser Blogbeitrag richtet sich an alle Eltern, die nach lustiger und erfrischender Beschäftigung für Kinder im Garten oder Balkon suchen. Denn sind wir mal ehrlich: Eine Schaukel oder eine Rutsche allein im Garten reicht für stundenlange Unterhaltung nicht aus. Darum sammle ich hier meine besten Ideen für euch damit eure Kids dieses Jahr unbegrenzten Gartenspaß erleben können.

Inhalt

  1. Mit einen Kescher fischen
  2. Matschen mit Getränkespender
  3. Eis zerklopfen
  4. Seifenblasen
  5. Wasserrutschbahn
  6. Gymnastikball
  7. Wasserspritzen

1. Mit einen Kescher fischen

Für diese Beschäftigung benötigt ihr möglichst viel Wasser. Es muss nicht so ein großer Pool wie auf dem Bild sein. Ein Planschbecken oder eine große Wäschewanne gehen zum Beispiel auch sehr gut.

Nur je kleiner das Becken um so kleiner sollten die zu fangenden Gegenstände sein. Sonst ist das Spiel zu schnell vorbei ;-). Bei dem großen Pool habe ich mich für die Bällebadbälle entschieden, die Rick dann mit einen langen Kescher herausfischen musste.

Bei einen Planschbecken bieten sich z.B. Tischtennisbälle oder Korken an. Vielleicht habt ihr aber auch Figuren die auf dem Wasser treiben, die dann gerettet werden müssen. Zum Einfangen von kleinen Gegenständen eignen sich Fischkescher aus der Tierabteilung oder kleine Küchensiebe sehr gut.

2. Matschen mit Getränkespender

Mit einem großen Getränkespender mit Zapfhahn und einigen Gefäßen kann man super gut auf dem Balkon oder im Garten matschen und nebenbei die Pflanzen gießen.

3. Eis zerklopfen

besten Ideen zur Beschäftigung für Kinder im Sommer: Eis mit Hammer zerklopfen

Für diese Beschäftigung müsst ihr euch am Vortag ein geeignetes Gefäß zum Einfrieren suchen. Das kann eine Plastikdose sein, eine Silikonform oder gar ein Luftballon (so haben wir es gemacht). Füllt es mit Wasser und eventuell Lebensmittelfarbe und einer Überraschung.

Wenn ihr mehrere Eiskugeln verschieden bunt färbt sieht es besonders schön aus wenn sich die Farben beim Schmelzen mischen. Ansonsten könnt ihr auch eine Figur mit einfrieren, die dann gerettet werden muss. Zum Zerklopfen der Eiskugel habe ich Rick einen einfachen Holzhammer gegeben.

4. Seifenblasen!

Jedes Kind liebt Seifenblasen. Daher sollten sie in keinem Kinderzimmer fehlen. Wusstest Du, dass das Pusten von Seifenblasen die Gesichtsmuskeln trainiert, die wiederum wichtig für eine deutliche Aussprache sind? Außerdem sind Seifenblasen eine tolle Möglichkeit um Kinder auszupowern, indem sie die bunten Blasen fangen müssen. Weiter unten findet ihr noch zwei tolle Spielzeuge, die genau das richtige für Seifenblasenliebhaber sind!

Seifenblasenpistole

Auf einem Trödelmarkt haben wir abends einige Leute entdeckt, die sich mit Seifenblasenpistolen besprühten und total viel Spaß dabei hatten. Völlig begeistert suchten wir nach dem Stand, der die Teile verkaufte. Als wir ihn schließlich fanden erzählte uns der Händler er habe heute alle Pistolen verkauft, die er dabei hatte.

Damit gaben wir uns aber nicht zufrieden und fragten ihn nach seinem Aussteller. Diesen bekamen wir zu unserer Freude für wenig Geld. ? Im dunkeln sind die Lichteffekte super schön. Es ist faszinierend wie die Blasen das Licht der Pistole reflektieren.

Der Schalter ist leichtgängig und kann schon von 2 jährigen bedient werden (natürlich unter Aufsicht!). Die unverbrauchte Lösung wird wieder in den Tank zurückgefüllt. Allerdings tropft noch immer viel Seifenlauge aus dem “Lauf” heraus, weshalb man damit nur draußen bei warmen Wetter spielen kann.

Unserer Erfahrung nach leben die Pistolen leider auch nur einen Sommer lang, weil irgendwann die Seifenlauge auch in andere Teile der Pistole gelangt. Lustig sind sie aber dafür sehr. Richtig cool wenn sich die Kinder abends im Garten noch eine wilde Seifenblasenschlacht liefern.

Probierts mal mit Feuerwehrmann Sam

Gestern zum Ostersonntag brachte der Osterhase eine Seifenblasenkanone von Feuerwehrmann Sam. Diese funktioniert anders als die oben gezeigte Seifenblasenpistole. Sie wird zwar auch mit Batterien betrieben um Wind zu erzeugen, hat aber keinen Seifenlaugentank integriert.

Stattdessen tunkt man den vorderen Teil der Kanone in ein Gefäß mit Seifenblasenlauge. Das könnt ihr im Video gut sehen. So erhoffen wir uns ein langlebigeres Spielzeug gefunden zu haben.

Auf jeden Fall kleckert die Seifenblasenkanone schonmal deutlich weniger und viel Spaß hatte Rick auch. 🙂

Seifenblasenmaschinen

Diese hübsche Lokomotive bekam Rick als Überraschung, als er Lokomotiven über alles liebte. Wenn es dann noch blinkt und tutet um so besser. Und als diese dann noch Seifenblasen auspustete war er hin und weg. HIER gibt es die Seifenblasenlokomotive.

Die Seifenblasenlokomotive ist ein typisch chinesisches Spielzeug: Elektrisch, bunt blinkend und mit viel Gedudel. Wenn dein Kind mehr auf Feuerwehr steht, wird es sich sicher über die ähnlich konzipierte Jupiter von Feuerwehrmann Sam freuen, die aber zumindest ohne Gedudel daher kommt.

Wozu eine Seifenblasenmaschine?

Nun erzähle ich euch einfach allgemein von Seifenblasenmaschinen und warum sie eine super Sache im Sommer sind. Diese sind nämlich richtig praktisch, wenn die Kinder vernarrt darauf sind möglichst VIELE VIELE Seifenblasen zu fangen. Und im wahrsten Sinne des Wortes geht einen als Mama oder Papa da die Puste aus.

Umso mehr Pustepower haben dafür die coolen Seifenblasenmaschinen, in denen die übliche Seifenblasenlösung eingefüllt wird. Nach dem Anschalten des Gebläses wirbelt dann ein Sturm von Seifenblasen durch den Garten. Und man selbst hat ein Paar Minuten freie Zeit. 😉

Im Grunde funktionieren die Maschinen genauso wie unsere Eisenbahn im Video. Bei soviel Seifenblasenspaß sollte man immer genug Seifenlauge zu Hause haben. Hier gibt es einen Vorratskanister von Pustefix

5. Wasserrutschbahn

Eine Wasserrutschbahn ist auch für kleine Gärten perfekt um tollen Wasserspaß zu erleben. Die Matten gibt es in unterschiedlichen Längen und Breiten zu kaufen. Unsere auf dem Bild ist 5 Meter lang.

Wichtig ist, dass Bahn und Kind schön nass sind. Viele Modelle haben einen integrierten Wasseranschluss, an dem man den Gartenschlauch anschließen kann. Aus kleinen Löchern in der Matte entsteht so ein erfrischender Springbrunnen, der die Bahn stetig nass hält.

Besonders schnell rutscht man übrigens wenn so wenig Stoff wie möglich Kontakt zur Rutschbahn hat, da Stoff extrem bremst. Kann man auf Kleidung nicht verzichten rutscht man auf Knie, Bauch oder als Päckchen eingerollt auf dem Rücken aber auch sehr gut.

Der aktuelle Bestseller unter den Wasserrutschbahnen ist die 10 Meter lange und 1,60m breite Matte von TEAM MAGNUS mit 4,5/5 Sternen bei über 2.900 Bewertungen. Die Bahn wird dank mitgelieferten Adapter mit dem Gartenschlauch gleichmäßig nass gehalten und bietet dank der breiten Fläche Platz für zwei Kinder gleichzeitig.

Kombiniert’s mal

Üblicherweise schmeißt man sich mit Anlauf auf die Wasserrutschbahn um entlang zu rutschen. Hat man einen Hang im Garten, kann man diesen wunderbar nutzen um schneller rutschen zu können. Wir haben unsere Wasserrutschbahn mit einer kleinen Kinderrutsche ergänzt. So bekommt Rick noch mehr Schwung und schlittert bis ans Ende der Bahn.

Man sollte nur darauf achten auch die Rutsche regelmäßig nass zu machen. Das Rutschen macht Rick soviel Spaß, dass er es im Sommer am liebsten stundenlang machen würde. Achtet bei der Wahl eurer Kinderrutsche darauf, dass das Ende in etwa mit dem Boden ebenerdig ist. Sonst plumpst euer Kind etwas unsanft auf die Wasserrutschbahn. 😉

Eine Kinderrutsche, die sich besonders gut dafür eignet ist DIESE von Smoby. Sie ist 1,5 Meter lang, hat einen integrierten Wasserschlauchanschluss und wird am Ende schön flach. So eine kleine Kinderrutsche kann man sich auch wunderbar in ein flaches Planschbecken oder halb auf ein sog. “Splash Pad” stellen und die Kinder sind den ganzen Tag beschäftigt.

6. Gymnastikball

Die blauen Gymnastikbälle, die man aus Büros und Fitnesskursen kennt, sind auch bei Kindern sehr beliebt. Solange man einen halbwegs weichen Untergrund wie Matten oder im Garten eine Wiese hat, können sich Kinder für lange Zeit an diesen Bällen austoben.

Egal ob drauf rumhüpfen, balancieren, sich gegenseitig damit abwerfen oder akrobatische Übungen vollführen. Mit einem Gymnastikball schlagt ihr drei Fliegen mit einer Klappe: viel Bewegung, frische Luft und Sonnenlicht!

Unser Ball befindet sich schon seit einigen Monaten im Freien und hält sowohl den Untergrund als auch seine Benutzung sehr gut aus. Gymnastikbälle sind extrem robust, Man sollte nur vorher darauf achten, dass keine spitzen Steine oder Gartengeräte auf der Wiese herumliegen.

Aber ich schätze, wer Kinder hat, wird darauf sowieso achten. 😉

7. Wasserspritzen

Die bunten Wasserspritzen kennt vermutlich jeder und alle Kinder, die ich kenne lieben sie. Für dieses Jahr hatte ich zwei große Wasserspritzen für wenig Geld gekauft. Leider war eine entsprechend schlecht verarbeitet. Noch am selben Tag war sie nicht mehr zu gebrauchen. Damit ihr kein enttäuschtes Kind im Garten habt, habe ich mal bei Amazon nach ordenlichen Wassespritzen geschaut. Der Hersteller Lisopo scheint am vielversprechendsten zu sein mit 4,5 Sterne bei 220 Bewertungen. Lisopo bietet Sets mit verschiedenen Größen an. Ich denke ein Set mit 4 kleinen und 2 großen Spritzen sollte für die ganze Familie oder bei Besuch von Freunden genau das richtige sein!

Diese Liste wird regelmäßig erweitert. Schaut also immer wieder mal vorbei um nicht die neusten besten Ideen zur Beschäftigung für Kinder im Sommer zu verpassen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: