Die 15 besten Bücher für 3 Jährige

Neben dem gemeinsamen Spielen z.B. mit Gesellschaftspielen, ist das gemeinsame Lesen von Büchern perfekt um deinem Kind ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. In dieser Liste werden die besten Bücher für 3 Jährige gesammelt, die Rick und mich begeistert haben. Schau immer wieder mal vorbei, denn diese Liste wird regelmäßig aktualisiert.

Inhaltsverzeichnis: Die besten Bücher für 3 Jährige

  1. Es gibt Schlimmeres
  2. Entdecke die Natur
  3. Das Allerwichtigste
  4. Die Schildkröte hat Geburstag
  5. So passiert mir nichts
  6. Händewaschen – ich mache mit oder wie man sich vor ansteckenden Keimen schützen kann
  7. Mit Nele durch die Jahreszeiten
  8. Wohin saust die kleine Weihnachtsmaus?
  9. So ist die Nacht kleiner Bär
  10. Mitmachbuch
  11. Der kleine Hase der nicht einschlafen konnte
  12. Killewipps geheimes Bauernhof-Handbuch
  13. Liebster Papa Brumm
  14. Wer freut sich über neue Nachbarn?
  15. Wann habe ich endlich Geburtstag?

1. Es gibt Schlimmeres

In “Es gibt Schlimmeres” geht es um einen kleinen Mäusejungen, dem auf dem Weg nach Hause allerlei Missgeschicke passieren. Jedes Mal jammert er, was er doch für Pech hat. Das Witzige an der Geschichte sind nicht nur die Unfälle von Moritz Mausezahn, sondern dass man als Leser mehr erfährt als Moritz. Aus seiner Sicht bekommt er gar nicht mit, dass sein vermeintliches Ungeschick ihn in Wirklichkeit vor vielen Gefahren bewahrt hat. So sind die Stacheln der Distel, die ihn am Popo aufspringen lassen, zwar unschön, bewahren ihn aber dafür im Maul der Schlange zu landen. Um noch einen oben drauf zu setzen erfährt der Leser nach jeder Gefahr und jedem “Aber es gibt Schlimmeres.” wie es dem Angreifer danach erging. Die traf es nämlich am Ende immer härter als Moritz Mausezahn.

Was mir an dieser Geschichte so gut gefällt ist, wie die unterschiedlichen Sichtweisen kindlich beleuchtet werden. Die Maus jammert von ihrem schrecklichen Tag, dabei hat sie jede Menge Gefahren überlebt ohne es gemerkt zu haben. Mit dieser Geschichte kann man Kinder dafür sensibilisieren, dass wir das große Ganze oft nicht sehen können. Unschöne Erlebnisse stellen sich manchmal als Glück heraus. Es ist immer eine Frage der Betrachtung.

2. Entdecke die Natur

Das Buch “Endecke die Natur” hält wirklich jede Menge Entdeckungen bereit. Es eignet sich durch die vielen Klappen und Schieber auch wunderbar zum allein beschäftigen. Gemeinsam kann man über die vielen bunten Tiere und Pflanzen staunen und vermittelt erstes Grundwissen der Flora und Fauna.

3. Das Allerwichtigste

Bei “Das Allerwichtigste” führen viele verschiedene Tiere eine hitzige Diskussion darüber welche Eigenschaft die allerwichtigste sei. Natürlich meint jedes Tier, dass eines seiner Fähigkeiten das allerwichtigste ist – so erzählt z.B. der Elefant davon wie praktisch sein langer Rüssel ist und alle anderen Tiere stellen sich daraufhin vor, dass sie auch so einen langen Rüssel haben. So sehen die vielen Tiere immer wieder anders witzig aus, je nachdem um welche Fähigkeit es gerade geht. Dieser Teil regt besonders die Fantasie der Kinder an. Sie überlegen zum einen welche Eigenschaft für sie selbst am wichtigsten ist und stellen sich zum anderen vor, wenn sie wie der Elefant auch einen Rüssel hätten. Die Moral von der Geschichte klärt am Ende die weise Eule auf: Jeder kann genau das besonders gut, was er am meisten braucht und jeder ist damit gut so wie er ist.

4. Die Schildkröte hat Geburtstag

Eine unserer Lieblingsgeschichten von Elizabeth Shaw ist “Die Schildkröte hat Geburtstag”. Diese und ihre anderen Geschichten habe ich schon als Kind gerne vorlesen lassen und zählen für mich ganz klar zu den besten Büchern für 3 Jährige. Sie sind einfach zeitlos.

Speziell in “Die Schildkröte hat Geburtstag” bekommt die Schildkröte jede Menge Besuch von ihren Freunden. Doch alle haben bei der Auswahl des Geschenks nur an sich gedacht und nicht daran, was der Schildkröte denn gefallen könnte. Der Löwe bringt ihr Fleisch, der Pelikan einen Fisch, das Nashorn eine Wanne voll Schlamm. Stets ist die Schildkröte höflich geblieben und bedankte sich trotzdem bei ihren Freunden. Als der Tag allmählich zu Ende ging, wurde sie dann aber doch traurig, weil niemand ihr etwas schenkte, worüber sie sich wirklich gefreut hätte. Nur der letzte Besuch, die kleine Maus, machte es doch noch richtig. Sie hatte einen riesigen Kopfsalat dabei und erwies sich damit als beste Freundin der Schildkröte.

An diesem Buch gefällt mir besonders, dass es Kinder dafür sensibilisiert, sich in andere hineinzuversetzen und zu überlegen, womit man jemanden wirklich eine Freude machen könnte. Es lenkt den Blick von den eigenen Wünschen auf die Bedürfnisse anderer und zeigt außerdem, dass jeder andere Dinge mag.

5. So passiert mir nichts

“So passiert mir nichts” ist für mich ein sehr wichtiges Buch, da es viele Dinge des Alltags aufgreift, über die wir uns als Eltern lieber nicht den Kopf zerbrechen möchten. Und gerade deswegen ist es wichtig, seine Kinder frühzeitig aufzuklären. Dieses Buch sollte deswegen nicht in der Liste der Besten Bücher für 3 Jährige fehlen.

Das Buch enthält drei Geschichten:

In der ersten Geschichte geht das Mädchen Lu auf einen belebten Markt in der Menschenmenge verloren. Zufällig trifft sie auf einen traurigen Jungen, dem das gleiche passiert ist. Doch Lu weiß genau was zu tun ist und die beiden werden dank Lu’s Wissen am Ende von ihren Eltern gefunden. Mit dieser Geschichte lernt dein Kind, was es tun muss, wenn ihr euch mal verlieren solltet.

In der zweiten Geschichte wartet Lu nach der Schule an der Straße, wo sie abgeholt werden wird. Während des Wartens fragen sie viele Leute ob sie sie mitnehmen sollen – schließlich kennt man sich doch. Doch Lu bleibt standhaft und lehnt dankend ab. Klar viele Leute kennt sie vom sehen her. Bei manchen kennt sie jedoch nicht mal den Vornamen, oder das Lieblingsessen oder andere Dinge, die man von Vertrauenspersonen so kennt. In einer Szene hält ein fremder Mann mit Auto vor ihr an und meint er kenne ihre Mama und sie könne doch zu ihm ins Auto steigen. Diese Stelle finde ich richtig gruselig und hoffe sehr, dass Rick sich genauso wie Lu verhält und sich nicht überreden lässt mitzugehen sollte er mal in so eine Situation geraten. Am Ende geht alles gut aus. Ihr großer Bruder holt sie endlich ab und sie gehen nach Hause.

In der dritten Geschichte geht es um Mobbing unter Kindern. Kim lernt in dieser Geschichte Mut zu fassen und sich gegenüber anderen Kindern zu behaupten.

6. Händewaschen – ich mach mit

oder Wie man sich vor ansteckenden Keimen schützen kann

Das Thema Hygenie wird in “Händewaschen – ich mach mit” sehr verständlich und schön erklärt. In einem Kindergarten für Waldtiere werden viele verschiedene Situationen gezeigt z.B. warum man nach dem Klo die Hände waschen muss, warum jedes Kind sein eigenes Glas zum Trinken hat, warum man nicht mit seinen eigenen Löffel Nachschlag rausnehmen sollte, warum jeder sein eigenes Handtuch hat und wie man richtig niest ohne andere krank zu machen. Regeln der Hygenie sollte man so früh wie möglich erklären, damit es die Kinder schon früh verinnerlichen. Und dafür eignet sich dieses Buch perfekt und darf daher nicht in der Liste der Besten Bücher für 3 Jährige fehlen.

7. Mit Nele durch die Jahreszeiten

“Mit Nele durch die Jahreszeiten” zeigt nicht nur wie sich die Natur im Laufe des Jahres verändert, sondern zeigt auch was man in der jeweiligen Jahreszeit Besonderes machen kann. Im Frühling wachsen die ersten Gänseblümchen und Löwenzahn, aus denen man einen Haarkranz flechten kann, im Sommer kann man am See süße Erdbeeren naschen, im Herbst Drachen steigen lassen und Pilze sammeln gehen und im Winter dem Weihnachtsmann einen Wunschzettel schreiben und im Schnee spielen. Wie Du auf den Bildern sehen kannst, gibt es jede Menge Klappen zum Entdecken. Rick und ich finden das Buch einfach goldig. Meiner Meinung nach das Beste, das wir zum Thema Jahreszeiten bisher gesehen haben.

8. Wohin saust die kleine Weihnachtsmaus?

Unser erstes Weihnachtsbuch, das wir bekommen haben ist “Wohin saust die kleine Weihnachtsmaus?. Uns gefällt es sehr gut. Die Illustrationen sind sehr liebevoll und detailliert und laden zum längeren Betrachten ein, weil man immer wieder etwas Neues auf den großen Seiten entdecken kann. Inhaltlich geht es um eine Maus, die ein Päckchen findet. Sie glaubt der Weihnachtsmann habe es verloren und beschließt es ihm zu bringen. Die Maus verlässt den Wald, vorbei am Rentierstall, erkundet die Spielzeugwerkstatt und schaut sich die Weihnachtsbäckerei an. Sie ist den ganzen Tag unterwegs und natürlich findet sie am Ende auch den Weihnachtsmann und darf sich auch über ein eigenes Geschenk freuen. Die Reime sind so schön! Und das besondere an diesem Buch ist, dass man die kleine Maus auf jeder Seite durch den Schnee schiebt und die Geschichte noch lebendiger darstellen kann.

9. So ist die Nacht kleiner Bär

In “So ist die Nacht kleiner Bär” darf der kleine Bär Urs zum Vollmond aufbleiben um mit seiner Mutter die Welt bei Nacht zu erkunden. Sie laufen durch schöne Landschaften und treffen auf andere freundliche Waldbewohner, die schlafen gehen wollen. Die großen, schön illustrieren Bilder laden zum längeren Betrachten ein. Das Buch vermittelt, dass in der Nacht alles zur Ruhe kommt um neue Kraft für den nächsten Tag zu sammeln.

10. Mitmachbuch

Das Mitmachbuch ist ein sehr originelles wie simples Buch. Es beinhaltet lediglich bunte Kreise und verschiedene Anweisungen auf jeder Seite. Befolgt man die Anweisungen passiert auf der darauffolgenden Seite immer etwas anderes. Für kleine Kinder ist das regelrecht magisch! Selbst 5 jährige Kinder bringt diese schnelle Lektüre noch zum Lachen!

11. Der kleine Hase der nicht Einschlafen konnte

Ich mag besonders fantasievolle Geschichten in denen selbst Gegenstände oder Naturphänomene Persönlichkeiten sind und sprechen können. Wenn es Dir oder deinem Kind auch so geht, dann ist “Der kleine Hase der nicht einschlafen konnte” die perfekte Gute-Nacht-Geschichte für euch. Der kleine Hase ist nämlich sehr müde, kann aber nicht ohne den Mond schlafen. Denn der soll auf ihn aufpassen. So fragt der kleine Kerl zuerst eine Blume, dann einen See, einen langen Weg, hohe Berge und säuselnden Wind. Doch sie alle wissen nicht wann der Mond kommt… Obendrauf bietet das Buch riesige Seiten mit wunderschönen Illustrationen.

12. Killewipps geheimes Bauernhof-Handbuch

Killewipps ist ein Hofhund eines Bauern und hält sich natürlich für den Besten weit und breit. Doch Killewipp ist so nett und weiht uns in seine Geheimnisse ein wie man auch der beste Hofhund wird. Aber seine Tipps entsprechen nicht den Erwartungen eines Menschen, sondern zeigen auf witzige Weise wie ein Hund denkt und wie seine Sicht auf die Dinge ist.

Denn für Killewipp geht es einzig darum wie man besonders viele Kekse bekommt. So sagt er, dass ein Hofhund auf keinen Fall den Bauern wecken darf. Das ist nämlich die Aufgabe des Hahnes. Wenn Du es aber trotzdem machst, bekommst du vielleicht einen Keks damit Du verschwindest. Und so führt uns der beste Hofhund durch die ganze Geschichte.

Die Illustrationen dazu sind einfach super gut und durch den sich wiederholenden Erzählstil lässt sich die Geschichte besonders witzig vorlesen. Das macht selbst Erwachsenen immer wieder Spaß. Wer einen Hund hat oder Hunde gut kennt wird dieses Buch lieben. Außerdem vermittelt es Kindern sehr anschaulich, dass Tiere anders denken und andere Prioritäten haben als wir Menschen.

13. Liebster Papa Brumm

Ein schönes Buch über Papas. Wer so einen lieben Bären-Papa hat wie Klein-Piep, der sollte dieses Buch zusammen mit ihm lesen. “Liebster Papa Brumm” ist eine witzige Geschichte mit einer rührenden Botschaft.

Eines Morgens findet der kleine Bär einen Zettel an Papa Brumms Bett. Auf diesem Zettel steht, dass heute ein besonderer Tag ist und Papa Brumm ausschlafen darf und nicht vorher geweckt werden soll. Klein-Piep erinnert sich aber nicht was das für ein besonderer Tag sein soll und weckt seinen Papa trotzdem auf, weil er so schrecklich neugierig ist. Der ist natürlich erstmal nicht begeistert und gibt Klein-Piep einige Hinweise über diesen rätselhaften Tag.

Das findet Klein-Piep so spannend, dass er beschließt es selbst herauszufinden. Am Ende ihrer Schnitzeljagd sitzen sie am Lagerfeuer und Papa Brumm erklärt, dass heute alle Tierkinder mit ihren Papas etwas Schönes unternehmen, weil sie immer für ihre Kinder da sind. Da fiel es Klein-Piep nun doch ein und hat ein schlechtes Gewissen. Doch Papa Brumm tröstet ihn damit, dass die Zeit mit seinem Klein-Piep ohnehin das schönste und wertvollste der Welt ist.

14. Wer freut sich über neue Nachbarn?

In diesem Buch geht es auf witzige und kindliche Weise um Offenheit und Toleranz. In einem großen Neubaublock ziehen neue Nachbarn ein verkündet die Taube den spielenden Hasenkindern. Es sind Ratten! Die kleinen Häschen freuen sich und hopsen die Treppe runter zu ihrer großen Schwester. Diese meint, dass sie den anderen Hausbewohnern über die tolle Neuigkeit Bescheid geben sollten. So tapste die Hasenbande die Treppe zur nächsten Familie runter.

Doch die haben nichts Gutes über Ratten gehört. So erzählt ausgerechnet die Schweinefamilie, dass Ratten stinken sollen und man ihnen erklären müsse wie man das Haus ordentlich und sauber hält obwohl es in ihrer eigenen Wohnung wie im Saustall aussieht. Auf jeder Etage, die die Tiere hinabsteigen um einer weiteren Familie die Neuigkeit zu verkünden umso mehr Vorurteile und Ängste kommen hinzu. Am Ende machen sich die Tiere gegenseitig ganz verrückt, purzeln alle die Treppe runter und landen genau vor der Tür der neuen Rattenfamilie .

Nur eines der Hasenkinder hat noch den Mut an die Tür zu klopfen. Und siehe da: Die Vorurteile bestätigen sich nicht. Am Ende sitzen die Tiere beschämt im Wohnzimmer der Ratten und staunen über die saubere Wohnung und wie nett sie bewirtet werden. Die meckernden und schimpfenden Tiere haben ihre Angst abgebaut und am Ende sind alle miteinander befreundet. Wenn’s doch nur in echt so einfach wäre.

15. Wann habe ich endlich Geburtstag?

Eine weitere witzig, niedliche Geschichte über Klein-Piep und seinen Papa Brumm. Der kleine Bär ist ganz aufgeregt wann er endlich Geburtstag hat. Jeden Morgen weckt es seinen Vater zu früher Stunde auf um nachzufragen ob heute sein Geburtstag wäre. Doch es ist immer noch nicht so weit. Liebevoll lässt sich Papa Brumm jeden Tag etwas Besonderes einfallen um Klein-Piep abzulenken und erklärt ihn jeden Abend auf’s Neue wie oft er bis zu seinen Geburtstag noch schlafen muss. Doch trotzdem wird er wieder ganz früh geweckt…

In dieser Liste werden die besten Bücher für Kinder ab 3 Jahre gesammelt, die Rick und mich begeistert haben. Schaut immer wieder mal vorbei, denn diese Liste wird regelmäßig aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: