Spiele ab 3 Jahre – Unsere Empfehlungen

Die schönsten Spiele ab 3 Jahre ist das Thema dieses Beitrags und in diese persönliche Liste kommen nur Gesellschaftsspiele, die wir selbst gespielt und für sehr gut befunden haben. 🙂 Nach und nach wird diese Liste immer länger werden und jede Familie wird sicher ein passendes Spiel für sich entdecken. Denn Gesellschaftsspiele sind perfekt um eine schöne gemeinsame Zeit mit seinen Kindern zu verbringen. Vor allem für Kinder, die nicht gern allein spielen sind Gesellschaftsspiele genau das Richtige um ihnen genug Nähe und Aufmerksamkeit zu schenken. Und der Spaß kommt auch nicht zu kurz, denn für jeden Geschmack ist etwas dabei! Bei der Auswahl unserer Spiele achte ich nicht nur darauf, dass sie Spaß machen, sondern Kinder auch vielseitig fördern und dass sie sich auch gut dazu eignen allein für sich zu üben.

Spiele ab 3 Jahre haben alle gemeinsam: Einfache Regeln und eine kurze Spieldauer, denn dreijährige Kinder können sich noch nicht lange am Stück auf etwas konzentrieren. Keine Sorge also, wenn dein Kind schnell die Lust verliert. Das ist völlig normal. Als grobe Faustregel gibt es diese Formel:

Alter des Kindes x 2 = Konzentrationsfähigkeit in Minuten

Ein Dreijähriger kann sich demnach nur 6 Minuten auf ein Spiel konzentrieren. Danach brauchen Kinder für gewöhnlich eine Pause in Form von freien Spielen, Toben oder Kuscheln. Natürlich gibt es Ausnahmen: Ist etwas besonders interessant kann die Konzentrationsfähigkeit auch deutlich länger sein und ist ein Spiel völlig uninteressant werden nicht mal die 6 Minuten erreicht. Das kann euch wichtige Informationen über die Interessen eures Kindes geben, auf die ihr in Zukunft eingehen könnt.

Das gemeinsame Spielen von Gesellschaftspielen fördert folgende Fähigkeiten:

  • sich an erste Spielregeln halten
  • warten zu können bis man selbst an der Reihe ist
  • lernen Verlieren und Gewinnen zu können
  • Hand-Augen-Koordination
  • soziales Miteinander beim gemeinsamen Spiel
  • Konzentration
  • Feinmotorik

1. Colorama

Spiele ab 3 Jahre Empfehlung Colorama von Ravensburger

Mit Colorama von Ravensburger können Kinder ab 3 Jahre spielend gefördert werden. Colorama wird unter anderem sehr gern in der Frühförderung genutzt um entwicklungsverzögerte Kinder gezielt und vielseitig zu unterstützen. So lernen Kinder zusätzlich zu den anderen oben genannten Fähigkeiten:

  • Farben und Formen
  • logisches Denken

Das tolle an diesem Spiel ist, dass ihr es gemeinsam als Gesellschaftsspiel, aber auch zum Alleinbeschäftigen benutzen könnt. Zum Beispiel könnt ihr das Spiel als Puzzle auf dem Küchentisch anbieten, wenn ihr das Essen noch vorbereiten müsst. In der Frühförderung kommt es auch gern in Kombination mit einem Parcour zum Einsatz. Darüber habe ich unter “Das Hüpfspiel” im Beitrag Wie lernen Kinder lesen? – Unsere besten Ideen und Tipps geschrieben.

Spielregeln

Die Spielregeln sind simpel. Alle bunten Formen werden gleichmäßig an alle Spieler verteilt. Auf die Formen muss man beim Verteilen keine Rücksicht nehmen. Die beiden Würfel zeigen an, was man legen muss. Einer gibt die Form vor und der andere Würfel die Farbe. Würfelt man also die Farbe Grün und ein Dreieck, muss man nun unter seinen Förmchen ein grünes Dreieck finden und in das richtige Feld auf dem Spielplan legen. Hat man diese Kombination nicht, ist der nächste dran bis der erste alle seine Förmchen auf dem Spielplan verteilt hat.

Ist diese Aufgabe noch zu schwierig für das Kind, kann auf die Würfel erstmal verzichtet werden, bis es die Farben sicher beherrscht. Dann kann man das Spiel mit den Farbwürfel spielen. Und wenn es auch die Formen sicher benennen kann, ist es bereit das Spiel mit beiden Würfeln zu spielen. Um Farben und Formen richtig zu lernen, ist viel Reden und Benennen das A und O. Ermutigt euer Kind selbst Sätze zu bilden wie “Ich nehme das grüne Dreieck.” oder sprecht für euer Kind, wenn es selbst noch nicht sprechen kann. Legt den Schwerpunkt zuerst auf die Farben und danach auf die Formen.

Ist dein Kind schon größer und das Spiel verliert allmählich seinen Reiz, könnt ihr es mit dieser Variante schwieriger machen: Die Förmchen müssen nicht mit den Augen gesucht, sondern in einen Säckchen ertastet werden. Dies fördert die Wahrnehmung und den Tastsinn.

2. Bilder Lotto

Bilder Lotto ist eine tolle Vorstufe für Memory. Bei diesem Spiel hat jeder Spieler eine Legetafel mit Bildern. Im Falle von unserem Spiel Zoo Lotto von Schmidt Spiele befinden sich 6 Bilder verschiedener Tiere auf der Legetafel. In der Tischmitte werden die Spielkarten verdeckt abgelegt. Jeder Spieler sucht nun der Reihe nach nach seinen Bildern. Dabei ist es von Vorteil, wenn man achtsam ist und sich merkt was auch die anderen Spieler aufdecken.

Bilder Lotto fördert, zusätzlich zu den oben genannten, folgende Fähigkeiten:

  • Merkfähigkeit

3. Memory

Spiele ab 3 Jahre Empfehlung Memory von Eichhorn
Holz Memory von Eichhorn

Memory ist ein echter Klassiker unter den Gesellschaftsspielen. Das handliche Spiel eignet sich wunderbar zum Mitnehmen auf Reisen und außer den Karten braucht man kein weiteres Zubehör. Memory gibt es in tausend verschiedenen Designs, doch gleich sind immer die einfachen Spielregeln, die auch die Kleinsten verstehen. Klappt das Spielen mit den Bilder Lotto, könnt ihr Memory mit eurem Kind ausprobieren. Nun müssen zwei gleiche Bilder in der Tischmitte gefunden werden. Erstaunlicherweise sind Kinder ab 5 Jahre bei diesem Spiel oft besser als ihre Eltern. Das hat etwas mit der Hirnentwicklung zu tun. Also unterstützen wir ihr Gehirn bei seiner Entwicklung mit einer Runde Memory. Das tut auch unseren grauen Zellen ganz gut und fördert die selben Fähigkeiten wie Bilder Lotto, nur das der Schwerpunkt hier noch stärker auf Konzentration und Merkfähigkeit liegt.

Ein besonders schönes Memory für die Kleinsten ist das Holz Memory von Eichhorn, das ihr oben auf dem Bild sehen könnt. Die dicken Holzsteine können kleine Kinder sehr gut greifen, sie sortieren, stapeln und mit ihnen bauen. Die Holzsteine eignen sich also sehr gut zum freien Spielen und ausprobieren.

Memory fördert, zusätzlich zu den oben genannten, folgende Fähigkeiten:

  • Merkfähigkeit

4. Hörmemory

Spiele ab 3 Jahre Empfehlung Hörmemory
selbstgebasteltes Hörmemory aus Überraschungsei-Kapseln

Hörmemory ist eine interessante Variante des klassischen Memory. Der Unterschied ist, dass der Schwerpunkt auf den Hörsinn liegt, statt optisch zwei gleiche Teile über den Sehsinn zu finden. Beim Hörmemory hat man also viele identisch aussehende Gefäße, mit unterschiedlich klingenden Inhalt. So müssen die Spieler die Gefäße schütteln und konzentriert lauschen ob die Geräusche der beiden Gefäße übereinstimmen. Ansonsten hat das Spiel die selben Spielregeln wie das klassischen Memory. Beim Spielen auch andere Sinne anzusprechen ist eine wunderbare Möglichkeit die Gehirnentwicklung im Bereich der Sinneswahrnehmung zu fördern.

Hörmemory fördert, zusätzlich zu den oben genannten, folgende Fähigkeiten:

  • Merkfähigkeit
  • auditive Wahrnehmung

Hörmemory gibt es fertig zu kaufen. Ein wirklich empfehlenswertes fertiges Spiel ist von Small Foot erhältlich. Die Gefäße werden aus hochwertigem Holz hergestellt und sind auf der Unterseite durch eine Plexiglasscheibe durchsichtig. So kann das Geräusch mit dem Inhalt, der zu sehen ist, verknüpft werden. Außerdem erleichtert es kleinen Kindern zu kontrollieren ob sie richtig gelauscht haben. Klickt einfach auf den orangen Button und erfahrt mehr über das Hörmemory von Small Foot:

Dieses Spiel lässt sich auch sehr einfach selber machen. Wenn ihr das Hörmemory lieber selbst basteln möchtet, braucht ihr nichts weiter als mindesten 12 gleich aussehende Gefäße wie Filmdosen oder Überraschungsei-Kapseln und 6 verschiedene Füllungen, die man leicht im Haushalt finden kann wie Perlen, Murmeln, Sand, Kerne, Samen, Reis, Mais, trockene Linsen und Bohnen, kleine Nudeln, Salz, Zucker, Steine, Nägel, Büroklammern etc. Achtet bei eurer Auswahl darauf, dass sich der Klang des Inhalts gut unterscheiden lässt und dass ihr die Paare mit der gleichen Menge des Inhalts füllt. Sonst würden die Gefäße trotz selben Inhalts unterschiedlich klingen. Ich verlinke euch unten sowohl schwarze Filmdosen als auch die Kapseln von Kinder Überraschung. Viel Spaß beim Basteln.

5. Fühlmemory

Das Thema Memory ist noch nicht zu Ende, denn es gibt noch eine weitere Variante des Spiels. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt auf dem Tastsinn. Der Hersteller Goki bietet dafür ein tolles Fühlmemory an. Es besteht aus kleinen Holzzylindern, auf deren Unterseite 16 unterschiedliche Oberflächen wie Sand, Filz, Fell, Wellpappe u.v.m angebracht sind. Nun werden die Holzzylinder nur noch auf dem Tisch verteilt und müssen mit den Händen richtig erfühlt werden.

Für Sparfüchse werde ich mir bald die Zeit nehmen und ein wenig experimentieren, wie man ein Fühlmemory mit wenig Geld und wenig Aufwand selbst basteln kann. Schaut bald mal wieder vorbei!

Fühlmemory fördert, zusätzlich zu den oben genannten, folgende Fähigkeiten:

  • Merkfähigkeit
  • haptische Wahrnehmung

6. Magnetic Ring

Dieses Spiel war sowas wie Liebe auf den ersten Blick, denn ich bin begeistert davon mit Magneten zu spielen. Und bis dahin habe ich noch kein anderes Gesellschaftsspiel gefunden, bei dem es um magnetische Eigenschaften geht. Das tolle ist, dass Magnetic Ring von Vatos nicht unnötig kompliziert gemacht wurde und ist daher ein sehr gutes Spiel für Kinder ab 3 Jahre.

Kinder können nicht nur mit den lustigen runden Magneten experimentieren, sondern auch selbstständig die Aufgaben auf den Karten lösen. Dabei müssen sie auch aufpassen. Denn es kommt nicht nur darauf an die Farben in die richtige Reihenfolge zu bringen, sondern die Magneten auch mit dem richtigen Pol nach unten zu stapeln. Denn je nachdem welche Pole aufeinander treffen ziehen sich die Magneten mit einem lauten “Klack” aneinander oder sie stoßen sich voneinander ab. Das Abstoßen sieht dann besonders witzig aus, da der oberen Magnet zu schweben beginnt. Um Magnetic Ring gemeinsam zu spielen muss man schnell sein. Gebt euren Kind also erstmal Zeit allein die Aufgaben zu lösen bis es den Ablauf sicher beherrscht. Dann gewinnt der Spieler, der am schnellsten alle Aufgaben löst und am Ende die meisten Spielkarten gewonnen hat.

Magnetic Ring fördert, zusätzlich zu den oben genannten, folgende Fähigkeiten:

  • logisches Denken
  • Interesse für physikalische Eigenschaften
  • Schnelligkeit und Reaktionsvermögen

7. Verfühlt nochmal

Bei Verfühlt nochmal von Haba geht es auch im den Tastsinn. Man könnte es vom Spielprinzip her als ein Fühl-Lotto bezeichnen, denn man muss den auf der Spielkarte abgebildeten Gegenstand in den blauen Säckchen erfühlen. Verfühlt nochmal kann man in zwei Varianten spielen: eine Ruhige und eine Aufregende.

Bei der ruhigen Variante wird als erstes eine Spielkarte vom Stapel gezogen. Alle Spieler dürfen der Reihe nach ein Säckchen aussuchen und mit ihren Händen fühlen, ob sich der abgebildete Gegenstand darin befinden könnte. Fühlt man, dass es nicht der gesuchte Gegenstand ist, legt man das Säckchen zurück.

Glaubt man der gesuchte Gegenstand befindet sich darin, darf man für sich allein in das Säckchen schauen. Liegt der Spieler richtig, zeigt er zum Beweis den Gegenstand den anderen Mitspielern und darf die Spielkarte zu sich nehmen. Das Säckchen kommt auf den Tisch zurück. Lag der Spieler falsch, darf er den Gegenstand nicht zeigen und legt das Säckchen ebenfalls wieder zurück, darf aber für diese Runde nicht weiterspielen, sondern muss warten bis der nächste Gegenstand gesucht wird. Um schneller das richtige Säckchen zu finden, ist es hilfreich sich nicht nur die eigenen falschen Säckchen zu merken, sondern auch die der anderen Spieler.

Bei der aufregenden Variante sind die Spielregeln gleich, außer dass alle Spieler gleichzeitig suchen dürfen. Das gibt ein wildes Chaos. Spornt aber besonders Kinder an, denen die ruhige Variante zu langweilig ist und den Nervenkitzel des Wettbewerbs lieben.

Verfühlt nochmal fördert, zusätzlich zu den oben genannten, folgende Fähigkeiten:

  • Schnelligkeit und Reaktionsvermögen (bei der aufregenden Variante)
  • Merkfähigkeit
  • haptische Wahrnehmung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: