Wie kann ich meinem Kind beim Rechnen lernen helfen?

Nachdem die Zahlen sicher sitzen, kommt natürlich als nächster Schritt das Rechnen lernen. Normalerweise wird das Wissen dafür in der Grundschule vermittelt, aber da mittlerweile viele Kinder zu Hause lernen wird es Zeit auch mal zu diesen Thema unsere bisherigen Tipps aufzuschreiben. Ich möchte hier gleich betonen, dass ich Rick nicht nach einem bestimmten “Lehrplan” oder ähnliches beschule bzw. mich nicht gezielt mit ihm hinsetze um schulische Lerninhalte zu üben.

Das macht er von sich aus, weil es ihn interessiert und ich unterstütze ihn lediglich dabei. Dieser Blogbeitrag soll euch als Inspiration dienen bestimmte Lerninhalte auf spielerische und anschauliche Art und Weise zu vermitteln oder zu vertiefen. Rick ist vor kurzem 6 Jahre alt geworden und kann durch seine große Begeisterung für Zahlen schon recht viele Dinge, die er normalerweise erst in der Grundschule gelernt hätte.

Er zählt bis über 100, kann die Zahlen sicher bis 100 lesen und weiß wie er auch im dreistelligen Zahlenbereich erkennt welche von zwei Zahlen die größere ist. Jetzt hat er sich an das Thema Addition herangewagt und versucht alle möglichen Dinge im Alltag zusammen zu rechnen. Warum er das alles bereits kann? Die Begeisterung ist der Schlüssel.

Warum Begeisterung so immens wichtig zum erfolgreichen Lernen ist erfahrt ihr in der Einleitung in diesem Beitrag: Das beste Lernspielzeug für Kinder ab 6 Jahre. In meinen Beitrag Zahlen, Zählen und Mengenverständnis lernen habe ich viele meiner Spielideen zum Einstieg in das Thema Zahlen gesammelt. Schaut gern erstmal dort vorbei, wenn dein Kind noch nicht sicher in diesem Bereich ist. Mit welchen Spielen ich Rick bisher weiterführend zum Thema Mathematik unterstützt habe erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Inhalt

  1. Größer als, kleiner als verstehen mit Kartenspielen
  2. Zahlenbausteine

1. Größer als, kleiner als verstehen mit Kartenspielen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Zahlen-zählen-und-vergleichen-lernen-mit-Wizard-Kartenspiel.jpg

Ich dachte mir gar nicht viel dabei, als ich eines Tages mein altes Kartenspiel Wizard Extreme auskramte. Ich wollte Rick eigentlich nur kurz mit den bunten Karten beschäftigen um etwas zu erledigen. Rick fand die Kreaturen auf den Bildern auch ganz spannend, fing dann aber rasch an immer wieder zu fragen welche Zahl auf der Karte zu sehen ist. Manche kannte er zu diesen Zeitpunkt schon und die unbekannten sagte ich ihm jedes Mal wenn er fragte.

Nach kurzer Zeit entwickelten wir eine Art Spiel. Rick begann mir eine Karte in die Hand zu drücken und knallte seine Karte immer wieder gegen meine. Die Monster kämpfen also gegeneinander.

Damit das ganze irgendwie für mich Sinn machte, sagte ich zu Rick, dass immer das Monster mit der größeren Zahl gewinnt. Dann darf man beide Karten behalten und wer am Ende die meisten Karten hat, hat gewonnen. Haben bei Karten den gleichen Zahlenwert, behält jeder sein Monster, weil sie gleich stark sind. Rick wollte dieses Spiel wochenlang jeden Tag mehrmals spielen und konnte dadurch nach kurzer Zeit sicher sagen welche Zahl die größere ist. So lernte Rick das Größer als, kleiner als bis 15.

Später kamen die ersten Star Wars Karten zu uns und da lief das ganze ungefähr genauso ab

Die Bilder begeisterten Rick und er war erstmal damit beschäftigt seine Karten in das Sammelalbum zu sortieren. Später “kämpften” die Karten wieder gegeneinander wie beim oben genannten Kartenspiel auch. Der Unterschied ist nur, dass die Star Wars Karten den Zahlenraum bis 100 abdecken.

Auch hier war es wieder so, dass Rick damit jeden Tag spielen wollte und er lernte innerhalb von zwei Wochen die Zahlen bis 100 zu lesen und zu unterscheiden welche Zahl die größere oder die kleinere ist. Das habe ich ihm ganz einfach erklärt: Ich forderte Rick auf sich immer die erste Ziffer einer Zahl anzuschauen und diese mit der anderen erste Ziffer zu vergleichen.

Beispiel mit den Zahlen 43 und 56: Die Zahl 43 hat als erste Ziffer die 4 und die 56 die Ziffer 5. So ist es für Rick sofort ein leichtes gewesen zu erkennen welche Zahl die größere ist.

Beispiel mit den Zahlen 53 und 55: Rick stellte fest, dass beide Zahlen mit der Ziffer 5 beginnen. Ich forderte ihn nun auf die “nächsten” also die rechten Ziffern miteinander zu vergleichen. Das sind 3 und 5. So wusste Rick nun auch, dass die 55 die größere Zahl ist.

Eigentlich gar nicht so schwer oder? Der Trick des Verinnerlichens liegt nun ganz klar im Spiel selbst. Würde ich ihn auf einen Blatt Papier dazu auffordern die größere Zahl jeweils zu umkreisen oder das entsprechende Zeichen einzutragen wäre es einfach nur langweilig.

Warum? Weil kein Bezug zum echten Leben gegeben ist. Das Kartenspiel gibt erst den Anreiz das Prinzip von Größer als und kleiner als zu verstehen. Auf einem Blatt Papier hingegen sind es nur abstrakte Werte, worin ein Kind keinen Sinn erkennen kann- auch wenn die Aufgaben mit bunten Bildern von Äpfeln oder Bällen veranschaulicht sind kommt kein direkter Bezug zum Kind zustande. Das ist bei Schulstoff ganz allgemein ein großes Problem, weil es auf Papier zwar schneller abzuarbeiten ist, aber dafür nicht nachhaltig verinnerlicht wird.

2. Zahlenbausteine

Bereits vor ein Paar Jahren wurden mir die Zahlenbausteine von Sumblox als Werbung auf Instagram angezeigt. Das Lernprinzip begeisterte mich schon damals. Der Preis war mir jedoch zu hoch und Rick war eh noch nicht alt genug um sich dafür zu interessieren.

Jetzt sind mir die Bausteine durch diesen Blogbeitrag wieder eingefallen und ich wollte euch die Sumblox hier vorstellen. Bei meinen Recherchen stellte ich fest, dass es mittlerweile einige andere Anbieter von Zahlenbausteinen gibt. Und die möchte ich euch zeigen.

Doch erst einmal: Was sind Zahlenbausteine überhaupt?

Das klingt nicht danach, dass man mit diesem Spielzeug Rechnen lernen kann. Doch durch ein wirklich geniales Konzept klappt das ganz wunderbar. Die Zahlenbausteine sind nämlich immer so groß wie ihr Zahlenwert d.h. die 10 ist der größte Baustein und die 1 der kleinste Baustein.

Stapelt man nun z.B. die 6 und 4 aufeinander, so haben die beiden Bausteine zusammen die selbe Höhe (gleicher Wert) wie die 10. Mit diesem Prinzip lernen Kinder nicht nur Größer als, kleiner als, sondern auch Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Weiter unten verlinke ich euch ein anschauliches Video wie das ganze funktioniert.

Die Zahlenbausteine sind somit besonders gut für Kinder geeignet, die durch Sehen und Ausprobieren am besten lernen. Diesen Kindern fällt es oft schwer nur durch Erklärungen Lerninhalte zu verstehen, weil sie krampfhaft versuchen sich im wahrsten Sinne des Wortes “ein Bild davon zu machen”. Haben sie nie die Möglichkeit eine visuelle Darstellung zum Rechnen zu benutzen, wird Mathematik früher oder später Schwierigkeiten bereiten.

Hersteller und Preise

Da sich Rick momentan für’s Rechnen lernen interessiert war ich mir sicher, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist solche Zahlenbausteine zu kaufen. Glücklicherweise gibt es nun auch bedeutend günstigere Alternativen zu Sumblox. Doch lasst euch nicht vom Produktpreis täuschen!

Alle Sets beinhalten unterschiedlich viele Zahlenbausteine und man muss genau vergleichen um herauszufinden, welches Set nun tatsächlich das Günstigste in Relation zur Stückzahl ist. Diese Arbeit habe ich euch abgenommen und sieben Sets miteinander verglichen. Ich habe dabei einfach den Preis auf 100 Bausteine hochgerechnet.

Wenn ihr auf den Namen eines Herstellers in der Tabelle klickt, kommt ihr auf die entsprechende Seite des Sets. Hier ist das Ergebnis:

HerstellerAnzahl Baustein im SetPreis pro Sethochgerechneter Preis / 100 BausteineDetails
Sumblox4775€160€Das Original aus lackierten europäischen Buchenholz. Wird in China hergestellt. Sumblox engagiert sich für Wiederaufforstung von Wäldern. Der Hersteller bietet zusätzlichen 12 Aufgabenkarten an.
Calculix6189€145€Aus FSC zertifizierten europäischen Buchenholz, das nur mit pflanzlichen Ölen behandelt wurde. Wird in Deutschland hergestellt. Passende Arbeitsbücher laut Hersteller bald erhältlich.
Re-Wood
(HIER auch in bunt erhältlich)
3428€
(40€ für bunte Variante)
82€
(117€)
Bausteine bestehen aus dem nachhaltigen, ökologischen Material Re-Wood, das zu 100% recyclebar und schadstofffrei ist. Wird in Deutschland hergestellt. Der Hersteller bietet zusätzlich 42 Aufgabenkarten an.
Re-Wood6856€82€Ein größeres Set der naturfarbenen Bausteine.
Eichhorn917€188€Aus bemalten Birkenholz. Deutsches Traditionsunternehmen, das zur Simba-Dickie-Gruppe gehört. Leider keine weitere Angaben woher das Holz kommt und wo es hergestellt wird.
Sunflowerany3242€131€Chinesisches Produkt mit vermutlich englischen Übungsheft und Würfeln. Keine weitere Angaben woher das Holz kommt.
Euclidean4623€50€Günstigstes Set, da Bausteine aus einem weichen Kunststoff bestehen. (EVA-Material) Mit Anleitung (vermutlich auf Englisch) und zwei zehnseitigen Würfeln.

Für welches Set ich mich entschieden habe

Ich habe mich letztendlich für das große Set von Re-Wood entschieden, da ich das Preis-Leistungsverhältnis bei diesen Bausteinen am besten finde. Außerdem gefällt mir die Darstellung der Zahlen, besonders der 1 hier besser als bei den anderen Produkten, bei denen die 1 nur ein liegender Strich ist. Ich schätze das würde Rick zu sehr irritieren.

Zusätzlich haben mich die abwechslungsreichen Aufgabenkarten und die guten Erklärvideos überzeugt. Bei Re-Wood ist es so, dass die Zahlen tatsächlich exakt so groß sind wie ihr Zahlenwert. Also die 1 ist 1cm hoch und die 10 entsprechend 10cm hoch.

Ich weiß nicht wie das bei den anderen Herstellern ist. Jedenfalls ist das auch eine wunderbare Möglichkeit Maßeinheiten zu verstehen! Sobald das Set bei uns zu Hause ankommt und wir es ausprobiert haben, werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Und nun noch das versprochene Beispielvideo, wie man mit Zahlenbausteinen rechnen lernt.

Wenn ihr das Lernen mit Zahlenbausteinen genauso spannend findet wie ich, dann schaut doch mal auf den Youtube-Kanal von Wissner aktiv lernen vorbei. Dort sind auch die anderen Rechenarten erklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: