Spielideen für Kinder – Die besten Beschäftigungen einfach und schnell vorbereitet

Kennst Du das auch? Ich muss nur schnell den Abwasch machen oder das Essen zubereiten und das Kind möchte ausgerechnet jetzt ständig Aufmerksamkeit oder hat Langeweile? Dafür gibt es diese Liste mit jeder Menge sinnvollen Spielideen für Kinder, die in unter 15 Minuten vorbereitet sind. Alle Ideen in dieser Liste haben wir selbst ausprobiert und für super befunden. Denn diese Spielideen für Kinder machen nicht nur Spaß, sondern helfen dabei dein Kind vielseitig zu fördern.

Diese Liste wird regelmäßig mit neuen Spielideen für Kinder aktualisiert. Schau also immer wieder mal rein. Ich freue mich über dein Feedback in den Kommentaren. 🙂

Da ich für oft Bilder für Spielideen ausdrucke, möchte ich an dieser Stelle gleich auf die unten verlinkten super günstigen Druckerpatronen von OfficeWorld verweisen. Achtet aber unbedingt darauf ob euer Drucker mit diesen Druckerpatronen kompatibel ist:

1. Die Washi-Tape-Überraschung

Ideen zur Beschäftigung für Kinder: Kind packt eine Dose aus, die mit Washi Tape zugeklebt war. In der Dose befindet sich eine Überraschung.

Die vielseitigen bunten Washi Tapes sind aus unseren Haushalt nicht mehr wegzudenken und mittlerweile fast überall erhältlich. Washi Tapes gibt es in zahlreichen Farben und mit den unterschiedlichsten Mustern. Das beste ist, dass sie sich leicht ablösen lassen ohne Klebereste oder Schäden zu hinterlassen. Darum benutze ich das Washi Tape für zahlreiche Bastel- und Spielideen für Kinder.

Die Aufgabe ist simpel: Eine kleine Dose oder ähnliches wird mit einer kleinen Überraschung gefüllt z.B. ein Sticker, ein Stift oder ein bisher unbekannter Gegenstand. Oft freuen sich Kinder auch über Spielzeug, dass sie lange nicht mehr benutzt haben. Danach wird die Dose mit Washi Tape beklebt, sodass dein Kind einige Minuten zu tun hat das Gefäß auszupacken. Eine tolle Übung um die Feinmotorik und Geduld zur fördern.

2. Häschen füttern

Für dieses Spiel brauchst Du einen kleinen Karton auf dem Du z.B. ein Häschen mit geöffneten Mund zeichnest. Mund und Bauch werden anschließend ausgeschnitten. Danach wird es etwas knifflig: Auf der Innenseite des Mundes wird die Öffnung einer Plastiktüte oder eine Klarsichtfolie befestigt z.B. mit einen Tacker.

Nun wird eine Schüssel mit Essen für den Hasen bereit gestellt. Ich habe mich für trockene Sternchennudeln entschieden. Sollte dein Kleinkind noch alles in den Mund stecken, bieten sich eher Cornflakes oder selbstgemachtes Popcorn an. Dein Kind hat nun die Aufgabe das Häschen mit dem Essen zu füttern. Durch das Loch im Bauch kann es beobachten wie immer mehr Essen im Bauch landet und er irgendwann voll (satt) ist. Außerdem ist diese Aufgabe super für die Feinmotorik und schult die Konzentrationsfähigkeit. Denn das richtige Halten und zum Mund führen des Löffels erfordert ein ganze andere Bewegung als bei sich selbst.

3. Bälle stapeln

Ideen zur Beschäftigung für Kinder: Bällebadbälle werden mit Hilfe von zerschnitten Papprollenringen zu einen Turm gestapelt.

Die meisten Familien mit kleinen Kindern haben Bällebadbälle zu Hause. Versucht doch mal mit Hilfe zerschnittener Papprollen die Bälle zu stapeln. Wer schafft den höchsten Turm? Ein tolles Geduldsspiel, dass Konzentration und eine ruhige Hand fördert.

4. Einen RIESEN Karton bemalen

Ideen zur Beschäftigung für Kinder: Kind malt mit Fingerfarbe und Pinsel einen großen Karton bunt an.

Diese Spielidee für Kinder ist wohl eines der Simpelsten: Wilde Kunstwerke malen liebt einfach jedes Kind. Ihr braucht nur einen großen Karton und Fingerfarbe. Die Töpfchen mit der Fingerfarbe stehen schon geöffnet daneben und davor liegt der jeweils dazugehörige Pinsel. So sollte darauf geachtet werden die Farbtöpfe nicht mit anderer Farbe zu verunreinigen. Zum Mischen kann man einen Teller oder eine Farbpalette bereit legen und saubere Löffel um Farbe aus den Töpfen entnehmen zu können. So werden neben der Kreativität auch ein gewisser Sinn für Ordnung gefördert.

5. Reis schütten

In der Kinderküche mit echten Essen wie Nudeln, Reis, Linsen oder Bohnen zu spielen macht viel Spaß und fördert bei den Kleinsten das Umschütten mit verschiedenen Besteck und unterschiedlich großen Gefäßen. Eine tolle Übung für die Feinmotorik. Wer kein Kindergeschirr hat, kann alternativ auch kleines Geschirr und Kochbesteck aus der Küche zur Verfügung stellen.

6. Pompoms sortieren

Kinder lieben die kleinen flauschigen Pompoms. Sie sind nicht nur zum Basteln toll, sondern lassen sich auch super für feinmotorische Aufgaben einsetzen. Bei der Übung auf dem Bild habe ich saubere Smoothieflaschen mit der jeweiligen Farbe der Pompoms beklebt. Nun sollte Rick die bunten Pompoms nach Farben sortieren. Dabei konnte er zwischen unterschiedlichen “Werkzeugen” auswählen. In dem Fall hatte er sich für Teelöffel und Spielzeug-Küchenzange entschieden um die Pompoms in die Flaschen zu bekommen. Auch dieses Spiel ist super für die Konzentration, Feinmotorik und logisches Denken.

7. Schatzsuche

Bei diesem Spiel habe ich Rick eine große Schüssel mit Dekokies, verschiedenen “Werkzeugen” zum Schaufeln und ein Glas mit Trichter bereitgestellt. Er wusste gleich was zu tun ist und schüttete den Kies ins Glas. Dekosand oder normaler Sand für den Sandkasten würden sich dafür mindestens genauso gut eignen. Was Rick nicht wusste: Ich habe kleine “Schätze” als Überraschung in dem Kies versteckt. Nämlich Perlen in Form von Muscheln, Seesternen und Seepferdchen. Seine “Schätze” legte er dann ordentlich in einen umgedrehten Deckel und freute sich über seinen Fund.

8. Farben sortieren mit Perlen

Ideen zur Beschäftigung für Kinder: Kind sortiert bunte Perlen, die sich in einen Gefrierbeutel mit Haargel befinden.

Ein kniffliges Farb-Sortier-Spiel. In einen Gefrierbeutel habe ich billiges farbloses Haargel gefüllt. Anschließend gab ich bunte Perlen hinein und malte von Außen in den selben Farben Kreise auf den Gefrierbeutel. Der Gefrierbeutel muss nun nur noch sicher mit Klebeband zugeklebt werden damit das Haargel nicht versehentlich ausläuft. Damit das Spiel auf dem Tisch nicht wegrutscht, habe ich es mit Washi Tape am Tisch befestigt. Nun müssen die bunten Perlen zu ihren dazugehörigen farbigen Ringen von außen mit den Fingern verschoben werden, was viel Geduld und Konzentration erfordert.

9. Fenstermalbild

Ideen zur Beschäftigung für Kinder: Fenstermalbild ohne Sauerei

Spielideen für Kinder enden häufig in einer Sauerei. Das muss nicht sein! Für das Fentermalbild benötigst Du einen großen reißfesten Gefrierbeutel. Diesen füllst Du mit Fingerfarbe und Speiseöl im Verhältnis 1:1. Danach wird der Beutel mit Washi Tape am Fenster befestigen. Wenn Du einen Leuchttisch hast, kannst Du den Gefrierbeutel auch darauf legen und dich mit deinem Kind über den tollen Maleffekt freuen.

10. Eierschalen kaputt schlagen ohne Sauerei

Auch diese Spielidee für Kinder geht ohne Chaos.

Wer gerne Eier verspeist, hat nun einen guten Grund die Eierschalen aufzubewahren. Die gut gereinigten Schalen kannst Du sicherheitshalber bei 200°C für 15 Minuten im Backofen sterilisieren. So schützt man sich am besten vor Salmonellen. Brauchst Du länger um genug Eierschalen für das Spiel zu sammeln solltest Du sie in einer Holzkiste oder Karton an einen luftigen Ort aufbewahren.

Hast Du genug Eierschalen gesammelt, werden sie auf einen Tisch oder auf einen festen Fußboden (kein Teppich) gelegt und mit Klarsichtfolie abgedeckt. Am Rand wird die Klarsichtfolie mit Washi Tape befestigt. So fliegen die Splitter der Eierschalen nicht durch den ganzen Raum.

Rick hatte viel Spaß dabei die Eierschalen mit einem Holzhammer zu zerklopfen und genauso viel Spaß sie mit dem Staubsauger selbst aufzuräumen. Das Spiel ist ein tolles Training für die Hand-Augen-Koordination und dein Kind kann sich mal wild ausleben.

11. Haare schneiden

Wenn dein Kind gern bastelt, kannst Du es dazu ermuntern so ein Gesicht wie auf dem Bild zu basteln. Ist dein Kind noch nicht so weit oder ist nicht besonders begeistert vom Basteln, kannst Du das Gesicht auch selbst vorbereiten. Die überstehenden “Haare” müssen dann von deinem Kind geschnitten werden. Für gewöhnlich machen solche Art von Rollenspiel sogar Bastelfaule mit. Der Schwerpunkt dieser Übung ist lediglich das korrekte Halten der Schere und das Schneiden zu üben. Wie das Ergebnis am Ende aussieht ist erstmal nicht so wichtig. Die Übung an sich zählt und je öfter dein Kind übt, um so schneller wird sich die nötige Motorik für das Schneiden mit einer Schere entwickeln. Eine ideale Schere für Anfänger mit Schneidhilfe habe ich Dir unten verlinkt.

12. Kreatives Spielen auf dem Leuchttisch

Ein Leuchttisch ist eine tolle Anschaffung, da Du mit ihm viele Spielideen für Kinder interessant umsetzen kannst. Ich benutze zum Beispiel bunte durchsichtige Schnipsel, die übereinander gelegt neue Farben erscheinen lassen. Dafür habe ich die Reste von den Fotofiltern benutzt aus denen ich ein Quadratepuzzle gebastelt habe. Dieses findest Du in diesem Beitrag DIY Puzzles – schnelle und einfache Puzzle für Kinder selbstmachen. Ihr könnt natürlich alle möglichen anderen bunten, transparenten oder lichtdurchlässigen Dinge dafür benutzen wie Seidenpapier, Wasserperlen, Blätter, Dekosteine aus Glas etc. Der Leuchttisch lädt Kinder zum Experimentieren und kreativen Spielen ein. Perfekt eignet sich der Leuchttisch auch zum Durchpausen und Abmalen von Bildern. Wir haben den LED Leuchttisch von KYG in der Größe A3, mit dem wir sehr zufrieden sind. Leider ist er derzeit nicht verfügbar. Darum findet ihr auf den unten stehenden Button ein anderes 5 Sterne-Modell.

13. Sticker sortieren

Für das Sticker-Sortier-Spiel druckte ich zwei Umgebungen aus: Einen Wald und eine Unterwasserwelt. In einen Haushaltsdiscounter fand ich ein Paar Tieraufkleber: Eulen und Fische. Die Aufgabe war es nun die Tiere in ihre richtige Umgebung aufzukleben. Mit dieser kleinen Auswahl wollte ich erstmal schauen wie das Spiel bei Rick ankommt.

Kommt das Spiel bei deinem Kind gut an kannst Du es beim nächsten Mal schwerer gestalten: Welches Tier gehört in den Dschunge oder in die Savanne? Wer lebt in Asien und wer in Südamerika? Welches Tier lebt unter der Erde und welche Tiere sind Haustiere? Pflanzenfresser oder Fleischfresser? Oder nach Farben oder Art (Säugetier, Reptil, Vogel etc.) sortieren….. Da kann man sich wirklich viel ausdenken und das Spiel dem Interessen des Kindes anpassen. Wenn sich euer Kind nicht für Tiere interessiert, dann ist vielleicht ein anderes Thema wie Fahrzeuge oder Pflanzen interessant.

Das tolle ist, dass diese ruhige Aufgabe, nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch die Kreativität und die Feinmotorik fördert.

Besonders tolle Sticker findest Du von der Marke eyelike Stickers, die ich Dir auf folgenden Button verlinkt habe:

Wenn Du Dir sicher bist, dass diese Beschäftigung genau das richtige für dein Kind ist und Du lieber ein fertiges Stickerbuch dieser Art bevorzugen würdest, dann schau Dir dieses umfangreiche Stickerbuch an. Fix und fertig zum Loskleben!

14. DIY Steckspiel aus Eierkarton

Ich bastel aktuell immer mehr kurzweilige Spielzeuge selbst aus günstigen Alltagsmaterialien, da ich mich öfter geärgert habe, dass gekaufte Lernspiele nach wenigen Malen langweilig geworden sind.

In diesem Fall geht es um ein schnell gemachtes Steckspiel mit Zahlen. Wenn man es ganz einfach hält, ist es in unter 5 Minuten fertig gebastelt. Je nachdem für was sich dein Kind momentan besonders interessiert, kannst Du das Thema des Steckspiels beliebig anpassen (Farben, Formen, Buchstaben, Aufkleber etc.). Ich habe mich für die Zehnerreihe entschieden, da Rick die Zahlen bis 20 sicher kennt und die größeren Zahlen wissen wollte.

Du brauchst nichts weiter als einen leeren Eierkarton, Eisstiele aus Holz (z.B. hier 100 Stück für 3,80€) und eventuell Aufkleber, je nachdem für welches Thema Du dich entscheidest. Nachdem Du alles beschriftet oder beklebt hast, durchstichst Du mit den Eisstielen die kleinen Kuhlen des Eierkartons. Nun können die Stiele leicht von deinem Kind reingesteckt werden.

15. Tierfiguren sortieren

Tiere sortieren nach Lebensraum Spielideen für Kinder mit Tierfiguren von Playmobil und Schleich.

Wenn dein Kind eine große Auswahl an Tierfiguren zu Hause hat, kannst Du ähnliche Aufgaben gestalten wie bei Nr. 13 Sticker sortieren. Auf dem Bild hat Rick seine Tierfiguren nach Lebensraum sortiert: Grün = Tiere, die an Land leben; Blau = Tiere, die im Wasser leben; Weiß = Tiere, die fliegen können. Vielleicht habt ihr aber auch Tierkarten zum Lernen wie z.B. von Moses Verlag oder eine Weltkarte für Kinder, auf der schon Tiere eingezeichnet sind. Auch auf solche Materialien kann dein Kind seine Figuren ebenfalls zuordnen. Alternativ kann man auch Fotos von Lebensräumen ausrucken. Je nachdem wie alt und interessiert dein Kind ist, kannst Du das Spiel beliebig an die Interessen deines Kindes anpassen.

Empfehlenswertes Material für dieses Spiel

Oben hatte ich bereits die Tierkarten von Moses Verlag erwähnt. Die tollen Sets bestehen jeweils aus 50 Bestimmungskarten und kommen in einer handlichen Schachtel zu Dir und gibt Kinder im Wald und Zoo die spannende Möglichkeit Forscher zu spielen. Denn auf den Bestimmungskarten sind nicht nur naturgetreue Abbildungen der Tiere, sondern auch interessante Informationen über die Lebensweise und Körperbau. Außerdem kann man mit den Karten ein kniffliges Quiz spielen.

Je nachdem welche Tierfiguren vorhanden sind, sind folgende Sets besonders gut für dieses Sortierspiel geeignet. Und auch die oben genannte Weltkarte darf nicht fehlen. Egal für welche Variante Du dich entscheidest, dein Kind wird Spaß daran haben seine Tiere auf der passenden Bestimmungskarte oder an der richtigen Stelle auf der Weltkarte zu platzieren. Es lernt nicht nur etwas über seine Tiere, sondern trainiert auch Geduld, Ausdauer und logisches Denken.

16. Murmelparcour aus Papprollen

Für dieses Geschicklichkeitsspiel brauchst Du nichts weiter als ein Stück Karton, Papprollen und eine Murmel. Zerschneide die Papprollen in mehrere Stücke, sodass Du ungefähr 9 gleich große Teile bekommst. Klebe die Stücke nun auf den Karton und nummeriere sie. Die Nummern auf den Papprollenstücken geben an in welcher Reihenfolge die Murmel durchrollen muss. Das Ziel ist das Loch mit der Nummer 10 in der Mitte des Kartons.

Nun muss die Murmel durch geschicktes Kippen des Kartons in der richtigen Reihenfolge durch die Papprollen gerollt werden. Das ist schwieriger als es aussieht und wird dein Kind eine Weile beschäftigen. 😉 Diese Aufgabe trainiert Motorik, Konzentration und logisches Denken.

17. Bienenwabenspiel

Eine Zeit lang hatte sich Rick sehr intensiv mit Bienen beschäftigt. Unter anderem mit dem Buch der Bienen hat Rick viel über das Thema gelernt. Auch ich konnte dabei einiges neues lernen. Also habe ich ihm passend dazu ein Spiel für seine Feinmotorik gebastelt und auch das Thema Zahlen, das er so liebt, mit eingebunden.

Material

  • 3-4 Blätter Papier
  • Buntstifte
  • gelbe Pompoms
  • kleine Küchenzange z.B. von Ikea Duktig

Vorbereitung

  • Auf 2-3 Blätter werden Blumen gemalt. Kinder, die gerne malen, können diesen Teil der Vorbereitung selbst übernehmen.
  • Auf die Blumen werden die Pompoms gelegt. Sie sind der Blütenpollen.
  • Auf ein Blatt werden die Bienenwaben gemalt und in ihre Mitte eine Zahl geschrieben. Die Zahl wird optisch nochmal in Punkten darunter geschrieben, damit sich dein Kind selbst kontrollieren kann ob es richtig gezählt hat.
  • Auf die Zange wird eine kleine selbstgemalte oder ausgedruckte Biene geklebt

Ziel des Spiels

Ziel des Spiels ist es, dass die kleine Biene die “Pollen-Pompoms” in der richtigen Anzahl in die Bienenwaben trägt. Dabei wird die Feinmotorik, das Zählen und das Mengenverständnis trainiert.

18. Perlen auffädeln

Perlen auffädeln ist eine super Übung um die Feinmotorik von Kindern zu trainieren. Besonders Mädchen sind davon begeistert sich eigene Armbänder oder Halsketten aus funkelnd bunten Perlen zu machen. Sie sind nicht so leicht zu entmutigen, wenn der Faden wieder das Loch verfehlt oder die Perlen am anderen Ende wieder herausrutschen. Mit unendlich viel Geduld basteln sie sich eine Kette nach der anderen.

Lebhaftere oder einfach ungeduldigere Kids sind dagegen oft nicht von solchen fummeligen Spielen zu begeistern. Kinder, deren Feinmotorik nicht so ausgereift ist, neigen sogar eher dazu diese Übung schon nach kurzer Zeit aufzugeben. Sie sind regelrecht “überspannt” und müssen sich körperlich auspowern um sich wieder konzentrieren zu können.

Damit diese Kinder trotzdem vom Fädeln profitieren können und nicht gleich den Mut und Lust verlieren, kann man ihnen mit ein paar einfachen Tricks helfen:

  • Am besten ist es diese Übung nach dem Spielplatzbesuch anzubieten. Dein Kind sollte sich ausgetobt haben, aber nicht müde sein.
  • Biete die Übung möglichst an einen Ort an, wo keine anderen Spielsachen ablenken können.
  • Statt auf einen Faden, werden die Perlen auf Pfeifenreiniger aufgefädelt. Durch den Draht des Pfeifenreinigers lassen sich die Perlen frustfreier aufstecken und die Borsten sorgen dafür, dass sie nicht wieder runterrutschen.
  • Gerade bei Jungs sollten die Perlen “cool” genug sein, damit der Anreiz ein eigenes Armband zu machen groß genug ist. In Bastelläden gibt es eine große Auswahl.

Ich habe Rick zum Beispiel das Fädelspiel im Freibad angeboten. Er hat sich im Wasser ausgetobt und kam zum Aufwärmen auf die Decke. Als er darauf wartete dass sein Mittagessen im Kiosk warm wird, habe ich die Chance genutzt: Ich stellte ihn eine Schüssel voller Perlen und Pfeifenreiniger hin und er probierte es tatsächlich aus. 🙂

19. DIY Farben Steckspiel

Dies ist ein weiteres einfach zu machendes Steckspiel. Du brauchst nur wenige Dinge und bei der Auswahl des Bildes kannst Du die Begeisterung deines Kindes steigern, in dem du dich für ein Motiv entscheidest, für das es sich momentan besonders interessiert z.B. ein Bild der aktuellen Lieblingsserie oder Lieblingsbuch, bunte Vögel, Schmetterlinge oder Fische, Autos in verschiedenen Farben etc. Werde kreativ und entscheide selbst, was deinem Kind am besten gefallen würde. Als ich das DIY Farben Steckspiel für Rick gebastelt habe, war gerade Paw Petrol sehr beliebt. Er wollte es jeden Tag anschauen und spielte es gerne nach.

Als Alternative zum fertig ausgedruckten Bild, kannst Du mit deinem Kind auch selbst ein buntes Bild machen oder Du lässt dein Kind ein Ausmalbild bunt ausmalen und dafür verwenden. Dann aber immer vorher das Kind fragen ob es sein Bild zum Basteln hergeben möchte. Nicht das es am Ende traurig ist, weil sein Bild zerstochen wurde.

Material

So wird’s gemacht:

Das Motiv wird auf dem flachen Karton geklebt und die übrige freie Kartonfläche mit buntem Washitape verschönert. Danach stichst Du mit dem Cuttermesser Schlitze in das Motiv, wo am Ende die bunten Eisstiele in der jeweiligen Farbe reingesteckt werden sollen.

20. Schnipselpuzzle

Ein schnelles und einfaches Puzzle kann man wunderbar aus einem ausgedruckten Bild und dicken Bastelpapier machen. Ich hatte Rick mit einen Bild seiner zu dem Zeitpunkt beliebtesten Serie ausgedruckt: Tayo, der kleine Bus. Aus dem gedruckten Bild schnitt ich vorsichtig mit einem Cuttermesser einige Teile heraus und klebte das Bild auf ein dickes Blatt Bastelpapier. Und schon ist das Puzzle fertig!

21. Stapelpuzzle

Für das Stapelpuzzle benötigst Du nur ein ausgedrucktes Bild und die leere Pappe einer Küchenrolle. Das Bild habe ich auf die Papprolle geklebt und anschließend auseinander geschnitten. Für kleine Kinder reicht es die Rolle dreimal zu zerschneiden, während es für fortgeschrittene Puzzler mehr Teile sein können. Ideal zum Stapeln sind einfache Küchenrollenhalter.

22. Zuordnungsspiel Tiere und ihre Tierkinder

Auf der Website www.kleineschule.com.de habe ich dieses süße Puzzle gefunden, bei dem Tierkinder und ihre Mütter einander zugegeordnet werden müssen. Zur Abwechslung habe ich die Puzzleteile an einer Pinnwand angebracht. Rick sollte dann die richtigen Paare mit Hilfe von Gummibändern verbinden. Eine tolle feinmotorische Übung. Das Puzzle zum Ausdrucken findet ihr auf dieser Seite ganz unten: https://www.kleineschule.com.de/vorschule.html

Laminierte oder auf Karton aufgeklebte Teile lassen sich natürlich auch prima als klassiches Legepuzzle benutzen. Die Maße der Teile sind schön handlich und passen gut in einen Zipperbeutel und eignen sich daher auch wunderbar auf Reisen. Und sollte mal ein Teil verloren gehen kann man es einfach nochmal ausdrucken.

23. Tangram basteln

DIY Puzzles: Tangram mit Vorlagen sind auch super Beschäftigungsideen für Kinder.

Tangram ist ein altes chinesisches Legespiel, bei dem immer 7 Teile für ein Bild benötigt werden. Normalerweise hat man nur eine Silhouette einer Figur als Vorlage und muss herausfinden wie man die sieben Teil legt um selbst die Silhouette darzustellen. Das ist selbst für Erwachsene sehr knifflig.

Trotzdem können auch Kinder mit einen Tangram Spaß haben, indem man es wie ein Einlegepuzzle gestaltet. Der Umriss jedes Teils ist also noch zu erkennen und das Kind muss den richtigen Platz finden. So wie oben im Bild. Natürlich können Kinder damit auch einfach ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich eigene Bilder ausdenken.

Die Druckvorlage habe ich übrigens von der Seite https://www.kinder-malvorlagen.com/spiele-drucken/tangram-legespiel.php. Dieses Quadrat habe ich gleich als Schablone genutzt um meine Tangram-Teile zu basteln. Auf der selben Seite findet ihr weitere Legebilder.

24. Quadrate Puzzle

Inspiriert von dem tollen Niktinmaterial zur Förderung der Wahrnehmung, habe ich ähnliche Quadrate gebastelt und mal geschaut wie das Spiel bei Rick ankommt.

So geht’s

Zunächst habe ich ein Quadrat aus Pappe zugeschnitten, das mir als Schablone diente. Damit zeichnete ich jeweile 10 Quadrate auf A4 Blätter und 10 Quadrate auf Fotofilter in bunten Farben. Die Fotofilter hatte ich bereits für eine andere Beschäftigungsidee zu Hause und hatte noch welche übrig. Die Filter bestehen aus durchsichtigen bunten Plastik und eigen sich sehr gut dafür stabile Teile für selbstgemachte Puzzles zu basteln. Alternativ kannst Du natürlich auch Bastelkarton, Moosgummi oder laminiertes buntes Papier für die Quadrate benutzen.

Als ich schließlich 10 bunte Plastikquadrate hatte, habe ich jedes in unterschiedliche Teile zerschnitten. Achte dabei darauf die Puzzles in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu gestalten. So habe ich zwei 2-teilige, zwei 3-teilige, zwei 4-teilige und zwei 5-teilige Quadrate gebastelt.

Falls Du an den Fotofiltern interessiert bist, findest Du sie über den folgenden Button:

Bleib dran: Es werden in Zukunft noch mehr Spielideen für Kinder hier zu finden sein! Füg die Seite doch am besten zu deinen Favoriten hinzu um nichts zu verpassen. :-)

Dein Kind liebt Puzzle? Dann schau mal diese Ideen an: DIY Puzzles – schnelle und einfache Puzzle für Kinder selbstmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: